Online-Räumungsverkauf der geschlossenen Filialen in HH & D. 20% Rabatt endet automtisch, sobald die Paare verkauft sind.

0

Ihr Warenkorb ist leer

Eine wertvolle Truppe

Wir sind eine junge fünfköpfige Familie und ein kleiner Teil des Lotta&Emil-Teams.

Neben uns beiden (Nora & Lars) umfasst unser Team 23 Personen, zwei davon sind Noras Geschwister –  wir sind ein echtes, kleines Familienunternehmen und sind super stolz auf unsere Truppe.

Im Miteinander sind uns Fairness, Qualität und Wert genauso wichtig wie im Service zu euch.

Wir vertrauen einander.

Für euch geben wir jeden Tag unser Bestes.

Wir bringen außergewöhnliche Leistungen und werden dafür fair bezahlt.

Der Weg ist bei uns das Ziel

Wir haben keine Umsatz- oder Profitzahl an der Wand und wir kontrollieren uns nicht gegenseitig. Klingt komisch? Kann nicht funktionieren? Wir sind fest davon überzeugt: Das geht!

Denn wenn man weiß, warum man antritt, folgt der Rest ganz natürlich und nachhaltig.

Nicht der Wille eine schöne Kathedrale zu bauen, macht das Werk zu einem Meisterwerk, sondern die Motivation den nächsten Stein auf die bestmögliche Art und Weise zu legen. Und das versuchen wir bei Lotta&Emil jeden Tag.

Wir haben euer Interesse geweckt? Dann schreibt gerne an: service@lottaundemil.de

Sollten wir offene Stellen haben, erfahrt ihr es hier.

Vielen Dank für die Inspiration für diesen Ansatz an: Simon Sinek, Dr. Stephen Covey, Günter Faltin, Jim Collins und Kristen Hadeed

 

Schuhe für ein Lächeln – Unsere Unterstützung für Honduras

Kinderschuhe bewegen uns ständig und Schuhe sind wichtig. Aber es gibt da draußen auch Dinge die viel, viel wichtiger sind.

Wir sind euch sehr dankbar, dass wir durch die Erfolge der letzten Jahren die Guarderia Don Bosco in Tegucigalpa (Nueva Suyapa), Honduras mit Spenden unterstützen dürfen. 

In der Betreuungseinrichtung finden 27 kleine Kinder aus schweren und armen Verhältnissen eine Betreuung. Neben Essen und Schutz ist das „für die Kinder da sein“ ein ganz wichtiger Punkt. An solchen Orten kann man auch mit bescheidenen Mitteln für die Menschen vor Ort einen Beitrag leisten. Das unbeschwerte Lächeln dieser Kinder zu sehen, ist etwas ganz besonderes.

Warum ausgerechnet Honduras? Kommt da das Geld auch an? Ja! Ich (Lars) habe in Honduras ein Jahr verbringen und mehrere Wochen in der Einrichtung mitwirken dürfen. Meine damalige Gastmutter unterstützt die Einrichtung. Sie hat unsere Spende vor Ort übergeben und deren Verwendung begleitet.

Wir möchten uns ganz herzlich bei den vielen Helfern der Guarderia und bei euch bedanken, dass ihr diesen Beitrag möglich macht!

Danke!

Nora & Lars