Alles beginnt mit einer Gussform und meterweise Leder in Portugal: Mit unseren Partner-Fabriken verbindet uns eine lange und erfolgreiche Zusammenarbeit. Hier werden eure Lotta&Emil-Schuhe hergestellt. Die fertigen Produkte finden schließlich von der Verladung in Portugal ihren zweieinhalbtausend Kilometer langen Weg in unser Lager in Osnabrück.

„Von der Sohlen-Form bis in die Nähabteilung – in jedem Schuh steckt viel Handarbeit und Liebe.“

Alle einchecken bitte: Im Lager angekommen werden die einzelnen Schuhkartons und der entsprechende Lagerplatz eingescannt. So weiß unser Lagerverwaltungssystem genau Bescheid, wo welches Paar liegt.

Jetzt geht’s los: von der Bestellung zum Packplatz

Wenn ihr euer Paar bestellt, lotst uns das System zum richtigen Platz im Regal. Der Karton wird gescannt, aus dem Regal genommen und auf einen Wagen gepackt. Dann wandert eure Bestellung gemeinsam mit anderen Lotta&Emil-Schuhen zum Packplatz. Dort wird für jede Bestellung das passende Label ausgedruckt.

Da steckt Liebe drin: Jetzt wird verpackt

Eure Grußkarte schreiben wir von Hand – wie bei jeder Bestellung. Die Karte kommt dann gemeinsam mit unserem Flyer ins Päckchen, das von uns ganz sorgfältig verpackt wird: Jedes Einzelpaar wird in Packpapier eingewickelt, wie ein kleines Geschenk. In einem großen Paletten-Karton geht’s für euer Päckchen dann weiter – zum Postwagen.

„Ready to go: Lotta&Emil ist startklar für den Weg zu euch.“

Und ab geht die Post

Gemeinsam mit anderen Sendungen wartet euer Lotta&Emil-Päckchen auf dem Postwagen, bis es von DHL abgeholt wird und unser Lager verlässt – um über Verteilzentren, Postautos und Treppenhäuser schließlich in deinen vorfreudigen Händen zu landen. Wir wünschen ganz viel Spaß mit euren Lotta&Emil-Produkten!

Bestelle dir dein Lotta&Emil Paket!